Film ist eine Weiterentwicklung von Literatur, Theater und Fotografie. Und auch die Oper setzt sich hierin fort, denn es war Richard Wagner, der mit dem abgedunkelten Raum und den zur Bühne gerichteten Sitzreihen die Wurzeln für das Kinoerleben gelegt hat.

Bei der Analyse von Filmen geht es also einerseits um das Erzählenswerte, »die Mitteilung von Seelenzuständen und Ereignissen, die eine Sinn-Deutung zulassen« (Friedgard Schulte-Thoma). Das Kino ist aber viel mehr. Als jüngste Kunst greift es auf die archaischste Ausdrucksform des Menschen zurück: Das Bilderleben. Wenn das Licht im Saal ausgeht, versetzen wir uns für die Dauer von zwei Stunden in eine frühere Entwicklungsstufe zurück, in der die Trennung zwischen Innen- und Außenwelt (wieder) aufgehoben ist.

Auf Filmpsychoanalyse schaue ich als Autor und Regisseur auf das Kino sowie auf aktuelle Entwicklungen in der Medienlandschaft. Und mit einem sozialanalytischen Blickwinkel: Welche unbewussten Denkmuster und Prozesse werden hier deutlich?


Über mich

Deep Focus Holger Schumacher

Holger Schumacher (*1978 in Köln)

2002 bis 2006
Magisterstudium Philosophie, deutsche und englische Sprache und Literatur an der Universität zu Köln

seit 2004
Autor und Regisseur für Dokumentarfilme

seit 2006
Tagungsgast der Deutschen Gesellschaft für Sozialanalytische Forschung e. V.

2009
Bachelor of Arts im Fach Online-Redakteur an der TH Köln
PR-Journalismus. Videonachrichten auf den Websites von Tageszeitungen
(Bachelorarbeit)

2013
Diplom Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln
Bleak Cities. Stadtbilder in den Filmen von William Friedkin
(Diplomarbeit)
IN SIEBEN TAGEN
(Diplomfilm)

Aufsätze

2012
Gangster-Rap im Problembezirk
. Die Propagierung kriminellen Verhaltens und ihre Wirkung auf Minderjährige
(BPJM-Aktuell 4/2012)

2008
Die Grauzone
. Zur Problematik des Kunstbegriffs
Die digitale Krise. Der Umbruch im Musikgeschäft aus sozialanalytischer Sicht

2003
Film Noir. A critical view on Paul Schrader’s »Notes«

Persönliche Website

www.holgerschumacher.com