Deep Focus

Film und Psychoanalyse

Fritz Bauer und die Unfähigkeit zu trauern

Was verraten uns die Fritz-Bauer-Spielfilme über unseren heutigen Blick auf den Nationalsozialismus?

Warum das Kino nicht aussterben wird

Das Kino ist ein Gradmesser für gesellschaftliche Strömungen, durch den unbewusste Prozesse »ins Bild gerückt« werden.

Die größte Geschichte aller Zeiten

Anhand der Bibelverfilmungen von Ray, Stevens und Young treten wir eine psychohistorische Reise an vom Christentum bis zur Informationsgesellschaft.

Film Noir und Stadt:
Edward Dimendberg

Centripetal versus centrifugal space: Die soziokulturellen Wurzeln des Film Noir

Film Noir und Stadt:
Paul Schrader

Themen, visuelle Gestaltung und literarische Vorläufer der Schwarzen Serie.

Bleak Cities

Psychogeographie und Urban Wandering in William Friedkins Filmen

TATORT Problemviertel

Die TATORT-Episode WACHT AM RHEIN schaute auf einen sozialen Brennpunkt. Doch ohne seine Dynamik zu verstehen.

Hitchcocks Bildsprache

Der zweite Teil der Hitchcock-Reihe analysiert den visuellen Stil des Meisterregisseurs.

Hitchcocks Erzählmuster

Der erste Teil der Hitchcock-Reihe untersucht die verschiedenen Arten der Suspense-Erzeugung.

Realismus im Film

Wie wirkt der Spielfilm? Visuelle, psychologische und erzählerische Aspekte.

© 2017 Deep Focus