Filmpsychoanalyse

Kino als Kulturforschung

Psychologie des Paranoiafilms

Welche seelische Dynamik entsteht im Angstkino und bei Verschwörungstheorien?

Andreas Hamburger: Filmpsychoanalyse

Buchbesprechung: Wie lässt sich die Filmpsychoanalyse systematisieren?

Familie als Feind

Familie, Wahl und Schicksal in ARSENIC AND OLD LACE, WALL STREET, THE GODFATHER und BACK TO THE FUTURE

Hitchcocks Spätwerk:
Mütter, Männer, Frauen, Paare

Vom Horrofilm zum Psychodrama: Psychose und Geschlechterkampf in PSYCHO, THE BIRDS und MARNIE

Wuxia im Weltraum

Wie King Hus Filme die Entstehung des STAR-WARS-Universums prägten

Das Ende des Liebesfilms?

Liebe, Sexualität und Partnerschaft in Gaspar Noés LOVE, Derek Cianfrances BLUE VALENTINE und James Grays TWO LOVERS

Black Swan: Über die Psychologie des Schauspiels

Darren Aronofskys BLACK SWAN ist ein Metafilm über das Verhältnis von Schauspiel und Psychose.

Fritz Bauer und die Unfähigkeit zu trauern

Was verraten uns die Fritz-Bauer-Spielfilme über unseren heutigen Blick auf den Nationalsozialismus?

Warum das Kino nicht aussterben wird

Das Kino ist ein Gradmesser für gesellschaftliche Strömungen, durch den unbewusste Prozesse »ins Bild gerückt« werden.

Die größte Geschichte aller Zeiten

Anhand der Bibelverfilmungen von Ray, Stevens und Young treten wir eine psychohistorische Reise an vom Christentum bis zur Informationsgesellschaft.

© 2018 Filmpsychoanalyse